Entdeckt die unberührte Natur einer der schönsten Inseln der Adria.

In der Kvarner Bucht gelegen, besitzt Cres nun stolz den Titel der größten Insel Kroatiens, der früher seinem nördlichen Nachbarn Krk gehörte. Das 406 km² große Gebiet hat eine knappe Bevölkerung von nur etwas mehr als 3000 Einwohnern und ist somit eine Oase für alle, die einen ruhigen Rückzugsort suchen, um mit der Natur in Kontakt zu treten.

Überfluss an natürlicher Schönheit

Die Adria hat viele Naturschutzgebiete, aber Cres ist bekannt für seine wunderschöne Landschaft, die alle Erwartungen übertrifft. Die zahlreichen Strände sind keine Ausnahme! Bemerkenswert sind Sveti Ivan, ein Strand in einer Bucht unterhalb des niedlichen mittelalterlichen Dorfes Lubenice, der Strand Plava Grota mit der bezaubernden gleichnamigen Höhle und Mali Bok, die geschützte Heimat für eine Vielzahl seltener Vogelarten.

Auf Cres gibt es viele versteckte Buchten und winzige Strände, die ihr auf eigene Hand entdecken müsst, aber eines haben sie alle gemeinsam: Hier gibt es keine Plastiktüten oder leere Plastikflaschen, die am Ufer liegen. Achtet beim eurem Besuch darauf, umweltfreundlich zu handeln, um die Schönheit der Insel zu bewahren, auf die die Einheimischen so stolz sind!

Apropos Einheimische: Auf der Insel gibt es möglicherweise ein Gewässer, das die Einwohner der Insel sogar mehr zu schätzen wissen als das kristallklare blaue Meer. Dabei handelt es sich um den Vrana-See, eine Kryptodepression und ein natürliches Karstphänomen. Der riesige See befindet sich im Zentrum des sonst trockenen, wasserlosen Inselgeländes und versorgt die Bewohner mit Trinkwasser.

Der Gänsegeier

Die seltenste Tierart auf der Insel ist der Gänsegeier. Ihr könnt diese gefährdete Geierart an seiner typischen weißen Halskrause und der riesigen Flügelspannweite von 2,40 – 2,80 Metern erkennen. Sein einschüchterndes Erscheinungsbild kann die Besucher der Stadt Beli auf Cres, in der die meisten Geier leben, schon ganz schön einschüchtern. Die Dorfbewohner wissen jedoch, dass die riesigen Vögel keine Lebewesen jagen, und tatsächlich finden sie die Geier, die sich von Tierkadavern ernähren, sehr nützlich!

Euer nächster Urlaubsstopp: Cres, Kroatien

Versteht uns nicht falsch – nur weil sie ruhige Oase ist, bedeutet das nicht, dass die Insel langweilig ist. Abgesehen von den oben genannten wunderschönen Stränden von Cres solltet ihr unbedingt die größte Stadt der Insel, die ebenfalls Cres heißt, besuchen. Die bezaubernde Stadt wird euch mit ihrem venezianischen Turm aus dem 16. Jahrhundert, einem gotischen Renaissancegebäude namens Arsan-Palast, sowie Resten massiver Mauern, die die Stadt im Mittelalter schützten, begeistern.

Nachdem ihr die gepflasterten Straßen der Stadt durchstreift habt, könnt iht einige der aufregendsten Aktivitäten ausprobieren, die Cres zu bieten hat, wie z. B. Freeclimbing, Windsurfen, Kitesurfen, Kajakfahren und Speerfischen.

Erkundet während eures Aufenthalts auch andere großartige Orte an Kroatiens wunderschöner Küste mit tausend Inseln. Nehmt euer Zelt auf die nahe gelegene Insel Pag und genießt euren Aufenthalt im Camping Village Šimuni!

  • Telefonische Reservierung: +385 23 697 441

  • Sommer 07:00 - 23:00 / Winter 08:00 - 22:00

  • Kostenloses WiFi

Camping Village Šimuni verwendet Web Cookies zur Optimierung des Nutzererlebnisses auf unserer Homepage. Mehr Informationen über die Art der Cookies, die wir verwenden, und wozu sie dienen, können Sie auf unseren COOKIE NUTZUNGSREGELN erfahren. Bitte legen Sie fest, welche Cookies von Camping Village Šimuni verwendet werden dürfen: