Eine Mischung aus verschiedenen Kulturkreisen mit Wurzeln in einer langen Geschichte

Kroatien ist ein Land mit bunten Traditionen. Diese variieren je nach Region und weisen Besonderheiten auf, die einer der Gründe sind, warum Touristen hierher kommen. Wenn ihr Kroatien besucht, könnt ihr es vor allem durch seine traditionelle Gastronomie, Tänze, Musik und Geschichte kennenlernen, aber auch durch den Heimatkrieg, der die Kultur und Lebensweise Kroatiens stark beeinflusst hat. Hier sind einige der Dinge, die ihr über Kroatien und seine Traditionen wissen sollten, bevor ihr es besuchen kommt!

Musik

Eines der spezifischsten Dinge, die mit der kroatischen Kultur verbunden sind, sind die traditionellen kroatischen Volkstrachten. Es gibt viele verschiedene Trachten, die ihr in allen Teilen Kroatiens finden können. Die verschiedenen Kostüme sind mit traditioneller Volksmusik verwandt. Tamburica, Ganga, Klapa und Gusle sind die beliebtesten. Diese könnt ihr vor allem in ländlichen Gegenden Kroatiens live hören. Tamburica ist das häufigste und beliebteste Musikgenre der traditionellen Musik in Kroatien. Tatsächlich ist es der Name einer Laute und wird wie Tamburitza ausgesprochen. Dieses traditionelle Musikinstrument hat viele verschiedene Versionen in verschiedenen Größen. Die Ensembles der Tamburica begannen sich ab dem 18. Jahrhundert zu formen. Nach und nach begannen viele Komponisten, für diese Ensembles zu komponieren. Heute ist der Großteil der Tamburica-Musik eine Kombination aus Folk und Pop. 

Einer der wichtigsten Gusle-Spieler des 20. Jahrhunderts war Mile Krajina.

Die Gusle besteht aus einem hölzernen Resonanzkörper, wobei der Ahorn als bestes Material gilt (deshalb wird das Instrument oft auch als “gusle javorove” – Ahorn-Gusle bezeichnet), bedeckt mit Tierhaut und einem Hals mit einem kunstvoll geschnitzten Kopf. Das Instrument wird immer von Gesang begleitet; musikalische Folklore, insbesondere epische Poesie. 

Klapa ist ein Genre der Volksmusik, das in Dalmatien am häufigsten vorkommt. Klapa wird normalerweise von einer Gruppe von Männern gesungen, aber heutzutage gibt es in Kroatien mehrere Frauenklapas. Sie singen akustisch und hauptsächlich über die Liebe. Kroatische Volksmusik wird immer noch gerne auf traditionellen Hochzeiten gespielt, die für die Menschen in Kroatien ein sehr wichtiges Ereignis sind. Bei der Hochzeit sind in der Regel mehrere Hundert Gäste anwesend und sie dauert manchmal tagelang.

Kaffeekultur

Was Touristen, die Kroatien besuchen, überrascht, ist die kroatische Kaffeekultur, diese hat nämlich einen besonderen Platz in den kroatischen Herzen. Das Kaffeetrinken ist eine Gelegenheit, sich mit Freunden zu treffen, über Geschäfte zu sprechen, ein Date zu haben oder nach einem langen Arbeitstag zu entspannen. Auch sind Bars in Kroatien vor allem wegen des Kaffees immer noch raucherfreundlich.

Traditionelles Essen

Kroatien ist ein Land mit vielen traditionellen Gerichten, die jeder Tourist vor seiner Abreise probieren sollte. Im nördlichen Teil Kroatiens sind Fleischgerichte beliebter, während ihr in Dalmatien traditionelle Fischgerichte genießen könnt. Eine Mahlzeit, die ihr auf alle Fälle kennen müsst, wenn ihr Kroatien besucht, ist “peka”. Peka oder sać ist eine uralte Technik zur Zubereitung verschiedener Gerichte im gleichnamigen glockenförmigen Kochgefäß. Diese Methode wird hauptsächlich verwendet, um Fleisch, Gemüse oder Meeresfrüchte zuzubereiten, die zusammen mit Olivenöl, anderen Fettarten, Kräutern und gelegentlich Wein gewürzt und gekocht werden. Auch ein sehr berühmter Käse kommt direkt von der Insel Pag, und er heißt “Pager Käse”.

Weihnachtsfest

Einer der Hauptgründe, warum ihr Kroatien im Winter besuchen solltet, ist die kroatische Weihnachtstradition. Kroaten sind größtenteils Katholiken, und Weihnachten ist für sie wichtig, da es die ganze Familie zusammenbringt. Die kroatische Hauptstadt Zagreb erhält seit mehreren Jahren in Folge die Auszeichnung für den besten Adventmarkt Europas. Die Kombination aus Schnee, Lichtern, Glühweinduft und traditionellen kroatischen Gerichten ergibt ein wunderschönes Erlebnis, das Touristen aus der ganzen Welt anzieht. Das beweist, dass Kroatien nicht nur im Sommer, sondern zu allen Jahreszeiten ein sehenswertes Reiseziel ist!

Lustige Fakten

Wie in vielen anderen Ländern  haben auch Kroaten seltsame Angewohnheiten. Die Liste dieser Angewohnheiten könnte sehr lang sein, aber wir geben euch ein Beispiel, das ausreichen sollte. 

Wenn ihr Split besucht, werdet ihr auf jeden Fall von Grgur Ninski hören, der von einem der bedeutendsten Bildhauer Kroatiens, Ivan Meštrović, entworfen wurde. Wenn ihr ihn findet, müsst ihr seinen großen Zeh berühren und sich etwas wünschen. Wieso? Das weiß niemand.

Obwohl Kroatien ein kleines Land ist, hat es eine beachtliche Geschichte und Traditionen. Hier sind einige lustige Fakten dazu:

Kroatien ist die Heimat der kleinsten Stadt der Welt namens Hum.

Die Uferpromenade in Kroatien ist als dalmatinische Küste bekannt.

Die HBO-Hitserie Game of Thrones wurde an der dalmatinischen Küste in Split und Dubrovnik gedreht.

Ein Kroate hält den Rekord für den größten gefundenen weißen Trüffel.

Der bekannteste Strand Kroatiens befindet sich in Bol auf der Insel Brač.

In Kroatien befindet sich das Amphitheater in Pula, das einst die Heimat blutiger römischer Gladiatorenkämpfe war.

Der Wein wird in Kroatien dank des Einflusses der Griechen vor zweieinhalbtausend Jahren hergestellt.

Mindestens 10 % des Landes in Kroatien besteht aus 8 Nationalparks, 11 Naturparks und zwei Naturschutzgebieten.

Die glücklichen Menschen in Kroatien genießen 2.715 Sonnenstunden im Jahr.

Laut Alfred Hitchcock hält die Küstenstadt Zadar in Dalmatien den Titel des besten Sonnenuntergangs der Welt.

Ein Besuch in Kroatien ist wie der Besuch in einem kleinen Ort, der eine beträchtliche Geschichte mit sich bringt. Ihr könnt seine Schönheit, Musik, Gastronomie und seine Lebensweise genießen, die oft als langsam und ruhig angesehen wird. In Museen und Galerien, die sich in ganz Kroatien befinden, könnt ihr das Beste über seine Vergangenheit erfahren, denn diese zeigen die gesamte Geschichte dieses schönen Landes perfekt auf. Aber wenn ihr jemals die Gelegenheit haben solltet, traditionelle kroatische Musik zu hören oder einige der berühmtesten Gerichte Kroatiens (und natürlich Rakija!) zu probieren, probiert es aus, denn kein Museum der Welt kann eure eigene Erfahrung ersetzen!

Camping Village Šimuni verwendet Web Cookies zur Optimierung des Nutzererlebnisses auf unserer Homepage. Mehr Informationen über die Art der Cookies, die wir verwenden, und wozu sie dienen, können Sie auf unseren COOKIE NUTZUNGSREGELN erfahren. Bitte legen Sie fest, welche Cookies von Camping Village Šimuni verwendet werden dürfen: