Mit über 5000 Küstenkilometern, fast 1300 Inseln und unberührtem blauem Meer fällt es leicht zu verstehen, warum Kroatien als Ferienparadies gilt.

Von der istrischen Halbinsel im Nordwesten bis zur Halbinsel Prevlaka im Südosten der kroatischen Adriaküste gibt es viele einzigartige und wunderschöne Städte sowie atemberaubende Natur und beeindruckende Sehenswürdigkeiten. Die reiche Geschichte mit farbenfrohen kulturellen Einflüssen aus Norden, Süden und Osten ist mit den Fundamenten von Städten wie Pula in Istrien, mit ihren römischen Überresten, Zadar, Heimat der weltberühmten Meeresorgel, oder Dubrovnik, der berühmten Perle der Adria fest verwoben.

Es ist nicht einfach, nur eine Stadt an der kroatischen Adriaküste auszuwählen und zu sagen, dass diese die kroatische Geschichte und Erbe perfekt repräsentiert, da jede einzelne auf ihre Weise einzigartig und einzigartig ist. Um sie kennen zu lernen und ihre steinigen Straßen, versteckten Nischen, ruhigen Häfen oder geschäftigen Märkte zu erkunden, müssen Sie die wahre Schönheit dieses Landstrichs entdecken, der sich über fast 1800 Kilometer entlang des kristallklaren Wassers der Adria erstreckt.

Und wenn wir zu dieser Gleichung unendlich viele Inseln und Inselchen hinzufügen, die an der gesamten Adria verstreut sind, mit ihren wunderschönen Stränden, einsamen Leuchttürmen, weißen, in der Sommerhitze scheinenden Felsen und der Ruhe des Insellebens, wird klar, warum Kroatien so ein attraktives Reiseziel ist.

Findet euren perfekten Strand

Die kroatischen Küsten sind eine der saubersten in Europa. Mehr als hundert Strände haben sich aufgrund ihrer bemerkenswerten Sauberkeit an Land und im Meer die Blaue Flagge verdient. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die kroatischen Strände in der Regel mit Steinen, wassergeschliffenen Kieseln oder Kies bedeckt sind. Es gibt jedoch auch ein paar schöne Sandstrände für diejenigen, die das Gefühl von Sand zwischen den Zehen lieben.

Wenn ihr es liebt zu segeln, dann solltet ihr auf gar keinen Fall den ein etwas abgelegenen Sveti Ivan Strand nicht verpassen, der ein weißer Kiesstrand auf der Insel Cres ist. Ein bisschen weiter südlich, auf der Insel Rab, könnt ihr an einem der berühmtesten Stränden der Adria schwimmen, am Rajska plaža (paradisischer Strand), dessen ruhiges und seichtes Wasser perfekt für Familien ist.

Etwas südlicher und diesmal auf dem Festland liegt die Stadt Nin mit ihrem luxuriösen Kraljičina plaža (Königinstrand), der viel mehr bietet als nur faulenzen und sonnenbaden. Am Fuße des Velebit-Berges weht der Wind ständig über den Strand, weshalb Windsurfen und Kitesurfen hier sehr beliebte Aktivitäten sind. Und wenn die Müdigkeit nach dem Feiern und Surfen einsetzt, macht es euch im peloidischen Schlamm gemütlich und entspannt euch in der Sonne. Menschen aus ganz Europa kommen hierher, um diese natürliche Behandlung für schmerzende Gelenke und Muskeln zu genießen.

Der fotogenste Strand an der kroatischen Adria ist Zlatni rat auf der Insel Brač. Seine ständig wechselnde Spitze reicht weit in das türkisfarbene Meer hinein. Herrliche Aussichten bietet auch der Strand von Punta Rata in Brela an der Makarska Riviera, wo sich die Biokovo-Bergkette schützend erhebt. Der begehrte Strand von Stiniva auf der Insel Vis ist vom Meer aus leicht zu erreichen, eignet sich aber auch für abenteuerlustige Wanderer.

Genießt die Mittelmeerküche

Es gibt keine einzige kroatische Küche. Jede Region ist nicht nur geografisch und historisch, sondern auch gastronomisch spezifisch. Selbst in den nördlichen und südlichen Teilen der Adriaküste gibt es leichte Unterschiede in Bezug auf Geschmack und Zubereitung der Speisen. Beide sind jedoch Teil der beliebten mediterranen Küche, die für ihre gesundheitlichen Vorteile berühmt ist. Während die Küche Istriens und der Kvarner-Region eine Mischung aus Binnen- und Küsteneinflüssen darstellt, werden die dalmatinische Küste und die Inseln hauptsächlich von der italienischen Küche mit leichten Speisen, darunter viel Fisch und Meeresfrüchte sowie viel Gemüse, beeinflusst. Die kroatische Adriaküste ist vor allem für ihr erstklassiges Olivenöl bekannt.

Kostet perfekten Wein mit kroatischem Essen

Die Geschichte der kroatischen Weine reicht mehr als 2500 Jahre zurück und der Wein ist genauso berühmt wie das Olivenöl. Die Adriaküste ist die bekannteste kroatische Weinregion, vor allem wegen ihres mediterranen Klimas, das aufgrund der heißen und trockenen Sommer sowie der milden und feuchten Winter besonders für die Weinproduktion geeignet ist. Istrien ist bekannt für seine Malvazija-Weißweine sowie für trockene Rotweine Teran. Die bekanntesten dalmatinischen Weine sind Plavac Mali, Pošip und Babić.

Seht wunderschöne Natur

Niemand kann bei der Vielfalt der Landschaften Kroatiens gleichgültig bleiben. Mit fast 10% des Landes unter Schutz, mit acht Nationalparks, zwei strengen Reservaten und elf Naturparks ist Kroatien einer der ökologisch am besten erhaltenen Teile Europas. Das bekannteste Naturschutzgebiet sind die berühmten Plitvicer Seen, ein UNESCO-Weltkulturerbe sowie der älteste Nationalpark Kroatiens.

Tradition und Kultur

Die kroatische Tradition ist so vielfältig wie ihre Küche und so reich wie ihre Geschichte, mit der größten Anzahl geschützter Kulturereignisse der UNESCO in Europa. Dazu gehört Sinjska alka, ein Ritterturnier, das seit 1715 in Sinj veranstaltet wird und an den Sieg der Verteidiger der Stadt gegen die türkische Armee erinnert, und Klapa, ein traditioneller, dalmatinischer Acapella Gesang, der seine Liebe zum Meer, der Heimat und, natürlich, Wein ausdrückt.

Bereist Kroatien auf einem Boot

Mit einem Boot kann man die adriatische Küste in Kroatien am besten erkunden. Ein lokal gelegenes Camp kann dafür der perfekte Ausgangspunkt für Tagesausflüge sein, um die Schönheiten der Adria und abgelegene Inseln, wie zum Beispiel die Kornaten zu erkunden.

Falls ihr nach einer perfekten Location, die beides Urlaubsreiseziel und Ausgangspunkt zum Erforschen ist, dann bucht euren Aufenthalt im Camping Village Šimuni!

  • Telefonische Reservierung: +385 23 697 441

  • Sommer 07:00 - 23:00 / Winter 08:00 - 22:00

  • Kostenloses WiFi

Camping Village Šimuni verwendet Web Cookies zur Optimierung des Nutzererlebnisses auf unserer Homepage. Mehr Informationen über die Art der Cookies, die wir verwenden, und wozu sie dienen, können Sie auf unseren COOKIE NUTZUNGSREGELN erfahren. Bitte legen Sie fest, welche Cookies von Camping Village Šimuni verwendet werden dürfen: