Besucht das kroatische Alcatraz: Ein politisches Gefängnis auf der unbewohnten Insel Goli Otok

Ausflüge und Abenteuer

Eine unausweichliche karge Insel diente einst als Gefängnis. Heute ist es eine Erinnerung.

“Diejenigen, die nicht aus der Geschichte lernen, sind dazu verdammt, sie zu wiederholen.”

Es gibt viele Orte und Momente in der Geschichte, bei denen jeder auf der Welt das Geschehene am liebsten vergessen möchte. Ein solcher Ort ist die Insel Goli otok, Kroatien.

Die Insel liegt im Bezirk Primorje-Gorski Kotar, hat eine Fläche von 4,5 km² und ist eine der 1300 kroatischen Inseln.

Aufgrund der Position der Insel auf der Karte und den heftigen Bura-Winden ist ihre Oberfläche ohne Vegetation. Wenn ihr Kroatisch versteht, erklärt der Name der Insel sofort viel darüber – “Goli Otok” bedeutet nackte Insel auf Kroatisch. Aufgrund dieser Umstände war die Insel nie dauerhaft bewohnt.

Sie ist dafür berühmt-berüchtigt, dass sie einst als eines der verrufendesten Gefängnisse Europas diente und auch Alcatraz genannt wurde, denn niemand konnte von dieser Insel fliehen.

Die große Spaltung

Nach dem 2. Weltkrieg im Jahr 1948 hatten der Präsident von Jugoslawien Josip Broz Tito und der Führer der Kommunistischen Partei der Sowjetunion, Joseph Stalin, wegen ihrer gegensätzlichen Ansichten der Kommunistischen Partei Zerwürfnisse. Dieser Konflikt ist als Tito-Stalin-Split oder der Jugoslawisch-Sowjetische Split bekannt und führte zum Ausschluss Jugoslawiens aus dem “kommunistischen Informationsbüro”, auch Informbiro genannt.

Das Gefängnislager Goli otok wurde 1949 gegründet, um all diejenigen zu halten und zu reformieren, die Stalins Philosophie unterstützten und die Kommunistische Partei Jugoslawiens ablehnten.

Es wird geschätzt, dass das Lager in all den Jahren ungefähr 32 000 Gefangene inhaftiert hatte, von denen mindestens 400 die Insel- und Arbeitsbedingungen nicht überlebten.

Das Lager wurde 1956 geschlossen, um ein Gefängnis und dann eine Jugendreformschule zu werden, bis es 1988 für alle Aktivitäten geschlossen wurde. Heute dient es als düstere Erinnerung für die, die das ehemalige Gefängnis besuchen und seine Mauern erkunden, die von ehemaligen Gefangenen erbaut wurden. 

Wenn ihr euch für einen Ausflug nach Goli otok in Kroatien interessiert, könnt ihr dieses Tagesausflug einfach von Šimuni aus planen. Wenn ihr schon dabei seid, seht euch auch die anderen Städte und Inseln an, die ihr auf eurem Urlaub besuchen könnt und bucht euren Entdeckungsurlaub in Kroatien!

  • Telefonische Reservierung: +385 23 697 441

  • Sommer 07:00 - 23:00 / Winter 08:00 - 22:00

  • Kostenloses WiFi

Camping Village Šimuni verwendet Web Cookies zur Optimierung des Nutzererlebnisses auf unserer Homepage. Mehr Informationen über die Art der Cookies, die wir verwenden, und wozu sie dienen, können Sie auf unseren COOKIE NUTZUNGSREGELN erfahren. Bitte legen Sie fest, welche Cookies von Camping Village Šimuni verwendet werden dürfen: